Symposium

Symposium

Symposium LOS: Die Zukunft mitbestimmen

Die LOS führt am Samstag, den 28. Oktober, in Bern ein Symposium durch. Es findet von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Hotel Ador statt.

Interessierte Frauen – Mitfrauen und Andere – haben die Gelegenheit sich aktiv am Projekt zu beteiligen und die Zukunft der LOS mitzugestalten.

Um welches Projekt geht es? Weiss die LOS denn nicht schon, welche Prioritäten sie hat?

Nach der GV vom April haben der Vorstand und die Geschäftsleitung zahlreiche Fragen erhalten und Diskussionen geführt:

Sieht sich die LOS als inklusive Organisation? Was bedeutet diese Einbeziehung? Vertritt die LOS ausschliesslich die Lesben? Oder auch die bisexuellen und Trans*-Frauen welche Frauen lieben? Immer öfter sieht man den Begriff Lesben* oder Frau*, was bedeutet das für die LOS? Riskieren wir, von unserem Weg abzukommen, wenn wir uns zu sehr verzetteln?

Auf all diese Fragen möchten wir eine Antwort finden. Wir – das sind nicht nur der Vorstand und die Geschäftsleitung, sondern wir alle. Und wir wollen dies gemeinsam tun.

Im «World Café» werden wir in wechselnden Gruppen Ideen austauschen und die Vorschläge der verschiedenen Gruppen ergänzen. Die Journalistin Christina Caprez wird den Prozess mit ihrer Erfahrung professionell begleiten.

Im Zentrum dieses Prozesses steht die Mitbestimmung; der Dialog, der Austausch und die Bereitschaft, zuzuhören, werden grossgeschrieben. Jede Frau wird das Wort haben, jede Frau wird gehört werden.

Um ins Thema einzutauchen, werden wir zu Beginn des Symposiums Aussagen von Frauen mit verschiedenem Alter und Hintergrund hören. So werden wir die Diversität der Frauen in der LOS live spüren. Wir werden ein lebendiges Bild davon bekommen, was die LOS ausmacht, und einen unmittelbaren Eindruck von den Frauen bekommen, die sie seit Jahren bereichern und begleiten – und dies auch in Zukunft tun werden.

Wir freuen uns sehr über eure Teilnahme. Anmelden kann frau sich, unter www.los.ch oder per Mail an info@los.ch (für die Deutschschweizerinnen) und romandie@los.ch (für die Westschweizerinnen).

Männer können am ersten Teil des Symposiums gerne teilnehmen. Das «World Café» ist den Frauen vorbehalten, um der Vertretung der lesbischen Frauen effektiv Rechnung zu tragen. Wir sind überzeugt, dass die Männer dieses Vorgehen verstehen, und freuen uns, sie bei anderen Anlässen willkommen zu heissen.